Home Aktuelles

Aktuell

Herbstspaziergang

So ein Herbstspaziergang ist eine tolle Sache.

Also haben wir vom Hundeplatz aus mal einen langen gemeinsamen Spaziergang durch den angrenzenden und in herbstfarben leuchtenden Wald gemacht.

Hund und Mensch hatten viel Spa und haben sich das Sofa danach ordentlich verdient.
Alle waren sich einig, dass wir das gerne wiederholen knnen. Machen wir! ?

Hundeplatz Herbstspaziergang

Es geht los

Warnjacke fr bessere Sichtbarkeit:
Danny ?
Peg ?
alle anderen ?

Hundeplatz Herbstspaziergang

Mitten im Herbstwald.
Von links: Claudia mit Gyanie und Bafana, Simone mit Alani, Danny mit Luna, Christina mit Peg

Hundeplatz Herbstspaziergang

Einige Zeit spter auf dem Rckweg.


 

In regelmigen Abstnden verlegen wir unserere Hundeschul-bungsstunden auch mal nach "drauen".
Also dahin wo das echte Leben spielt und wo man erkennen kann, ob diese ganze berei auch im "normalen" Leben einen Mehrwert hat.

Ja hat es, knnen wir Euch sagen!

Hier ein paar Eindrcke von einem wunderbaren Sonnenuntergang mit wunderbaren Hunden, Hundefhrern und einer wunderbar zufriedenen bungsleiterin Marion.
Das mssen wir einfach zeigen. (Fotos anklicken zum Vergrern.)

Hundebegegnungen ben

Wir ben Hundebegegnungen.
Von links: Ilona, Momo und Uli (verdecken Ilonas Aimy, die am Baum angeleint ist), Marion, Manuela und Buddy und am Rand beschftigt sich Peg gerade selbst, vermutlich mit Musen im Boden (nicht namentlich zu erkennen).

Alle mal her schauen

Alle mal her schauen
Von links: Ilona, jetzt auch mit Aimy, Marion, Manuela und Buddy, Uli mit Momo und Peg.

Dies ist eine gebte Pause.

Wenn das mal nicht fotowandtauglich ist
Von links: Ilona und Aimy, Manuela und Buddy, Marion mit Peg, Uli mit Momo.
Achja hinter der Kamera ist Pegs Frauchen Christina.


 

Feuer neben dem Hundeplatz

Ob mit oder ohne Hund, ein Spaziergang im Naturschutzgebiet nebenan ist immer etwas Feines. Vor allem bei diesem wunderbaren Herbstwetter.

Dass die Trockenheit die uns im Sommer schon begleitet hat auch im Herbst nicht unterschtzt werden darf, zeigt dieser Vorfall.

Wir waren gerade zur bungsstunde auf dem Platz, als pltzlich meterhohe Flammen kurz hinter unserem Gelnde an einem Spaziergehweg zu erkennen waren.
An ein Lschen mit ein paar Eimern Wasser war schon zu diesem Zeitpunkt nicht mehr zu denken.
Da blieb also nur eins schnell die Feuerwehr zu verstndigen. Diese war kurze Zeit spter schon vor Ort und konnte souvern die Situation in den Griff bekommen.

Da der Tankinhalt des Feuerwehrwagens ca. 2000 Liter betrgt und zum Glck nicht alles Wasser bentigt wurde, konnte auch Schferhndin Alani noch davon profitieren.
ben macht nmlich durstig, und den Feuerwehrmnnern bei der Arbeit zuschauen anscheinend auch. Prost Alani!

Danke an die hundefreundliche Feuerwehr Dortmund-Scharnhorst!

Die Feuerwehr hilft auch durstigen Hunden.

Fr Alani war noch Wasser brig.

Nach dem Brand.

So sah es nach dem Brand aus. Alles gut gelscht!


 

Veranstaltungen
Wir haben 10 Gäste online
Besucher: Heute 0 | Gestern 24 | Woche 115 | Monat 364 | Insgesamt 68305