Home Aktuelles Feuer neben dem Hundeplatz

Feuer neben dem Hundeplatz

Ob mit oder ohne Hund, ein Spaziergang im Naturschutzgebiet nebenan ist immer etwas Feines. Vor allem bei diesem wunderbaren Herbstwetter.

Dass die Trockenheit die uns im Sommer schon begleitet hat auch im Herbst nicht unterschätzt werden darf, zeigt dieser Vorfall.

Wir waren gerade zur Übungsstunde auf dem Platz, als plötzlich meterhohe Flammen kurz hinter unserem Gelände an einem Spaziergehweg zu erkennen waren.
An ein Löschen mit ein paar Eimern Wasser war schon zu diesem Zeitpunkt nicht mehr zu denken.
Da blieb also nur eins – schnell die Feuerwehr zu verständigen. Diese war kurze Zeit später schon vor Ort und konnte souverän die Situation in den Griff bekommen.

Da der Tankinhalt des Feuerwehrwagens ca. 2000 Liter beträgt und zum Glück nicht alles Wasser benötigt wurde, konnte auch Schäferhündin Alani noch davon profitieren.
Üben macht nämlich durstig, und den Feuerwehrmännern bei der Arbeit zuschauen anscheinend auch. Prost Alani!

Danke an die hundefreundliche Feuerwehr Dortmund-Scharnhorst!

 

Die Feuerwehr hilft auch durstigen Hunden.

Für Alani war noch Wasser übrig.

Nach dem Brand.

So sah es nach dem Brand aus. Alles gut gelöscht!

 


 
Besucher: Heute 21 | Gestern 24 | Woche 21 | Monat 460 | Insgesamt 63147